Weitere Ressourcen

Liste deutscher Hochschulschriften mit Indienbezug (1783-2013)

Download der Liste hier: Liste deutscher Hochschulschriften mit Indienbezug (1783-2013) Die Liste beinhaltet 2073 deutsche Dissertationen mit Indienbezug aus dem Zeitraum von 1783 bis 2013, die in chronologischer Reihenfolge aufgeführt sind. Die einzelnen Einträge bestehen neben einer zeitlichen Einordnung aus Autor, Titel, Auflage, Herausgeber, Format, ISBN, Einband und Preis, Beschreibung oder Anmerkungen, Stichworten, Fachrichtung und verwandten Werken. Hierbei ist zu erwähnen, dass diese Merkmale nicht bei jedem Eintrag gegeben waren. Obwohl der früheste Eintrag aus dem Jahr 1783 stammt, wurden bei der gesamten Recherche Daten ab dem Jahr 1700 (bis einschließlich 2013) berücksichtigt. Die Daten wurden aus dem Katalog der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB), den Bänden der „Jahresverzeichnisse der an deutschen Hochschulen eingereichten Schriften“ und aus dem Katalog der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) entnommen. Die Liste wurde in Kooperation von Stefan Tetzlaff und Monja Hofmann erstellt. Neben Dissertationen, die an deutschen Hochschulen veröffentlich wurden, finden sich auch vereinzelt Ergebnisse von Hochschulen in den deutschsprachigen Ländern Österreich oder der Schweiz in der Liste. Nachfolgend finden sich detaillierte Beschreibungen zur Methode der Datenerhebung.

Beschreibungen zur Methode der Datenerhebung (Zum Öffnen, klicken.)

Der Zeitraum 1700 bis 1884 wurde mithilfe des Katalogs der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) untersucht. Dafür wurde eine Liste mit allen im Katalog der Bibliothek enthaltenen Dissertationen generiert, die dann auf Titel mit Bezug zu Indien durchsucht wurde.

Für den Zeitraum 1885 bis 1913 wurde in den Bänden der „Jahresverzeichnisse der an deutschen Hochschulen eingereichten Schriften“ recherchiert und die einzelnen Einträge auf inhaltliche Relevanz überprüft.

Die Ergebnisse des Zeitraums 1914 bis 2013 wurden dem Katalog der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) entnommen. Hierbei wurde der Katalog nach Dissertationen mit bestimmten Stichworten durchsucht. Die Stichworte waren eine Reihe von Suchbegriffen mit Bezug zu Indien (z.B. geographische Begriffe, Personennamen, etc.), aber auch bezüglich Pakistan und Bangladesch. Bei der Suche wurden zum Teil verschiedene Varianten eines Begriffes benutzt (z.B. „Delhi“/“New Delhi“/“Neu Delhi“) oder auch Suchbegriffe mithilfe des Platzhalter-Operators „*“ erweitert (z.B. „Indien*“ für Ergebnisse die „Indiens“ oder „Indienpolitik“ beinhalten).

Die für die Suche im Katalog der DNB benutzten Stichworte sind nachfolgend in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet:

Adyar,
Allahabad,
Awadh,
Bangalore,
Bangladesch,
Bangladesch/i/er/in,
Bangladesh,
Bangladeshi,
Benares
Bengalen,
Bombay,
Buddh (und Varianten),
Calcutta,
Calicut,
Carnatic,
Chennai,
Colombo,
Dacca,
Dakka,
Delhi,
Dhaka,
Gandhi,

Goa,
Haiderabad,
Himalaya,
Hindu (und Varianten),
Hyderabad,
Inder/in,
India,
Indien,
indische/e/r,
Indologie (und Varianten),
Jain (und Varianten),
Kalkutta,
Karachi,
Karatschi,
Karnatik,
Kaschmir,
Kashmir,
Koromandel,
Lahore,
Madras,
Maharashtra,
Mahratt (und Varianten),

Maisur,
Marath (und Varianten),
Mogul,
Mughal,
Mumbai,
Mysore,
Nehru,
Neu Delhi,
New Delhi,
Oudh,
Pakistan,
Pakistani/er/in,
Parsi/Parsen/Parsee,
Rajput (und Varianten),
Sanskrit,
Sikh (und Varianten),
South Asia,
Südasien,
Tagore,
Theosoph (und Varianten),
Tranquebar,
Varanasi.

 

Die Liste deutscher Hochschulschriften mit Indienbezug (1783-2013)”. erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.