DAS MODERNE INDIEN IN DEUTSCHEN ARCHIVEN 1706-1989

Von der DFG gefördertes Langfristprogramm

Mida

Das moderne Indien in deutschen Archiven

Tobias Delfs studierte Mittlere und Neuere Geschichte, Politische Wissenschaft und Rechtswissenschaft (Öffentliches Recht) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Dabei spezialisierte er sich zunehmend auf die Asiatische Geschichte. Dem Studienabschluss als Magister Artium bei Hermann Kulke und Gerhard Fouquet schlossen sich verschiedene Forschungsaufenthalte an, so im Serampore College und in Kolkata, gefördert durch die Prof. Dr. Werner Petersen-Stiftung (Kiel), und im Archiv der Franckeschen Stiftungen (Halle/Saale), gefördert durch ein Fritz-Thyssen-Stipendium der Franckeschen Stiftungen.

Er promovierte 2017 im Rahmen des Universitären Forschungsschwerpunktes (UFSP) Asien und Europa an der Universität Zürich zum Thema „Devianz in der Dänisch-Englisch-Halleschen Indienmission des späten 18. Jahrhunderts“ bei Jörg Fisch. In der Promotionsphase arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für die Geschichte Nordeuropas (CAU Kiel), war Mitarbeiter im DFG-Projekt „Alltagsgetränk und Rauschmittel im kolonialen Diskurs: Produktion, Handel und Konsum von Alkohol und öffentliche Debatten in Dänisch-Ostindien (17.-19. Jahrhundert)“ (Leitung: Martin Krieger, CAU Kiel) und im DFG-Projekt „Globale Forschung und imperiale Macht: Das botanische Kommunikationsnetzwerk Nathaniel Wallichs zwischen Kopenhagen, Kalkutta und Kew in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts“ (Leitung: Martin Krieger, CAU Kiel).

Seit November 2018 ist er angestellt als Post-Doc im DFG-Langzeitvorhaben "Das moderne Indien in deutschen Archiven, 1706-1989 (MIDA)" am Seminar für Südasienstudien im Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Sein Habilitationsprojekt beschäftigt sich mit der Partizipation deutscher Botaniker an der imperialen Durchdringung Südasiens im 19. Jahrhundert.

Monographien

Delfs, Tobias (mit Martin Krieger). 2022 [in Vorbereitung]. „Alltagsgetränk und Rauschmittel im kolonialen Diskurs. Produktion, Handel und Konsum von Alkohol und öffentliche Debatten in Dänisch-Ostindien.“ Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Delfs, Tobias. 2020. „Die Dänisch-Englisch-Hallesche Indienmission im späten 18. Jahrhundert. Alltag, Lebenswelt, Devianz.“ Stuttgart: Franz Steiner Verlag. http://www.steiner-verlag.de/titel/62020.html

Delfs, Tobias. 2008. „Hindu-Nationalismus und europäischer Faschismus: Vergleich, Transfer- und Beziehungsgeschichte.“ Hamburg [heute: Berlin]: EB-Verlag. https://www.ebv-berlin.de/epages/15494902.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/15494902/Products/978-3-936912-63-0

Redaktion

Delfs, Tobias (mit Thomas E. Henopp). 2007. „Die Reise eines niederadeligen Anonymus ins Heilige Land im Jahre 1494.“ herausgegeben von Gerhard Fouquet. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Aufsätze und kleinere Beiträge

Delfs, Tobias. 2022 [angenommen]. „Patronage, Karriere, Konkurrenz – Johann Wilhelm Helfer (1810-1840) und seine Naturforschung in Südasien.“ In Gedenkband Rothermund, herausgegeben von Michael Mann. Heidelberg: Draupadi Verlag.

Delfs, Tobias. 2022 [angenommen]. „Die Partizipation deutschsprachiger Forscher im globalen Netzwerk rund um den dänisch-britischen Botaniker Nathaniel Wallich (1786-1854).“ In Wissenstransfer in globalgeschichtlicher Perspektive: Institutionen - Akteure – Medien, herausgegeben von Claudia Schnurmann und Margrit Schulte Beerbühl. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

Delfs, Tobias. 2021 [im Erscheinen]. „Mission  und  globale  Naturforschung:  Hallenser  und  Herrnhuter  als Wissensvermittler  im  dänischen  Kontext.“ In Dänemark als globaler Akteur – Koloniale Besitzungen und historische Verantwortung, herausgegeben von Florian Jungmann, Martin Krieger. Kiel: Solivagus Verlag.

Delfs, Tobias. 2021 [im Erscheinen]. „Die Südasienbestände im Unitätsarchiv der Herrnhuter Brüdergemeine.“ MIDA Archival Reflexicon.

Delfs, Tobias. 2021. „The German Network around the Danish Botanist and Superintendent of the Botanical Garden in Calcutta, Nathaniel Wallich (1786–1854).“ MIDA Archival Reflexicon. Verfügbar unter: https://www.projekt-mida.de/rechercheportal/reflexicon/

Delfs, Tobias. 2020. „Tagungsbericht: Germans in 18th Century India: A Social History of Everyday Life, 12.12.2019 – 13.12.2019 Göttingen.“ H‑Soz-Kult, 21.05.2020. Verfügbar unter www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8767

Delfs, Tobias. 2019. „Das Netzwerk rund um den dänischen Botaniker und Superintendenten des Botanischen Gartens von Kalkutta Nathaniel Wallich (1786–1854).“ MIDA Archival Reflexicon. Verfügbar unter https://www.projekt-mida.de/rechercheportal/reflexicon/

Delfs, Tobias. 2017. „Devasena auf Reisen. Der Kieler Philosoph Paul Deussen, die Briten und der ‚Orient‘.“ In Mit Forscherdrang und Abenteuerlust. Expeditionen und Forschungsreisen Kieler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, herausgegeben von Oliver Auge, Martin Göllnitz, 107-145. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Delfs, Tobias. 2015 (mit Martin Krieger). „Das Völkerkundemuseum der CAU.“ In Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 350 Jahre Wirken in Stadt, Land und Welt, herausgegeben von Oliver Auge, 853-880. Kiel/Hamburg: Wachholtz Verlag. Verfügbar unter: https://macau.uni-kiel.de/servlets/MCRFileNodeServlet/macau_derivate_00000324/CAU_05_05_Kap_Delfs-Krieger.pdf

Delfs, Tobias. 2014. “‘What shall become of the mission when we have such incompetent missionaries there?‘ Drunkenness and Mission in Eighteenth Century Danish East India“. In A History of Alcohol and Drugs in Modern South Asia. Intoxicating Affairs, herausgegeben von Harald Fischer-Tiné, Jana Tschurenev, 65–89. London: Routledge.

Delfs, Tobias. 2013. „Ihr Kampf. Wie faschistisch ist der indische Hindu-Nationalismus?.“ In iz3w, Informationszentrum Dritte Welt 339, 33-35.

Delfs, Tobias. 2007: „Der Verfasser und seine Kopisten – Eine Spurensuche.“ In Die Reise eines niederadeligen Anonymus ins Heilige Land im Jahre 1494, herausgegeben von Gerhard Fouquet, Redaktion: Tobias Delfs & Thomas E. Henopp, 36-55. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Rezensionen

Delfs, Tobias. 2021 [im Erscheinen]. „Rezension zu: Jakubowski-Tiessen, Manfred, Religiöse Weltsichten. Frömmigkeit, Kirchenkritik und Religionspolitik in den Herzogtümern Schleswig und Holstein.“ In: Auskunft. Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Information in Norddeutschland 41, 1-2.

Delfs, Tobias. 2021. „Rezension zu: Asmussen, Benjamin: Kinafarerne. Mellem kejserens Kina og kongens København. Kopenhagen 2019. ISBN  978-87-12-05858-8.“ H-Soz-Kult, 27.08.2021. Verfügbar unter: www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-95335

Delfs, Tobias. 2020. „Rezension zu: Fihl, Esther (Hrsg.): The Governor’s Residence in Tranquebar. The House and the Daily Life of its People. Kopenhagen  2017. ISBN 978–8‑76–354388‑0.“ H‑Soz-Kult, 09.12.2020. Verfügbar unter: www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-94262

Delfs, Tobias. 2020. „Rezension zu: von Brescius, Moritz: German Science in the Age of Empire. Enterprise, Opportunity and the Schlagintweit Brothers. Cambridge 2019. ISBN 9781108427326.“ H‑Soz-Kult, 14.09.2020. Verfügbar unter www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-50194

Delfs, Tobias. 2019. „Rezension zu: Mahatma Gandhi: Ausgewählte Werke in 5 Bänden.“ In Orientalistische Literaturzeitung 113, 4-5, 399-401.

Delfs, Tobias. 2019. „Rezension zu: Die indische Diaspora in den Vereinigten Staaten von Amerika von Gottschlich, P.“ In Orientalistische Literaturzeitung 113, 4-5, 401-403.

Delfs, Tobias. 2012. „Rezension zu: The Construction of History and Nationalism in India. Textbooks, Controversies and Politics, von Guichard, S.“ In Internationales Asienforum 43,3-4, 381.

Delfs, Tobias. 2009. „Rezension zu: Hindu Nationalism – A Reader, von Jaffrelot, C. (Ed.).“ In Internationales Asienforum 40,3-4, 385f.

Delfs, Tobias. 2008. „Rezension zu: Indien und Europa im Mittelalter – Die Eingliederung des Kontinentes in das europäische Bewußtsein bis ins 15. Jahrhundert, von W. Baum/R. Senoner (Hgg.).“ In Orientalistische Literaturzeitung 103,3, 414-417.

Delfs, Tobias. 2007. „Rezension zu: The Routledge Companion to Decolonization, von Rothermund, D.“ In ASIEN – Deutsche Zeitschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur 102, 89.