DAS MODERNE INDIEN IN DEUTSCHEN ARCHIVEN 1706-1989

Von der DFG gefördertes Langfristprogramm

Mida

Das moderne Indien in deutschen Archiven


Lehrveranstaltung: Wissen und Wissenschaftsgeschichte in globaler Perspektive (WiSe 2019–20) (Humboldt-Universität zu Berlin)

Der Auf­bau­kurs wird sich ins­be­son­de­re der Her­stel­lung kolo­nia­len Wis­sens und den  wis­sen­schaft­li­chen Wech­sel­wir­kun­gen zwi­schen ‚Metro­po­len‘ und Kolo­nien seit dem 17. Jahr­hun­dert bis in das 20. Jahr­hun­dert zuwen­den.Wie und wo ent­stand… Wei­ter­le­sen


Workshop: Eine Sozialgeschichte des Alltags von Deutschen in der kolonialen Gesellschaft Indiens des „langen“ 18. Jahrhunderts (12.–13. Dezember 2019)

Am 12.–13. Dezem­ber 2019 in Göt­tin­gen. Schon an der euro­päi­schen Expan­si­on des 15./16. Jahr­hun­derts nach Asi­en waren Deut­sche betei­ligt: Han­dels­häu­ser wie die Wel­ser und Fug­ger ermög­lich­ten den Por­tu­gie­sen finan­zi­el­le Unter­stüt­zung für… Wei­ter­le­sen


Aktuelle Publikationen

Josefine Hoffmann. 2022. Rezension von: Julian Faust: Spannungsfelder der Internationalisierung. Deutsche Unternehmen und Außenwirtschaftspolitik in Indien von 1947 bis zum Ende der 1970er Jahre, Baden-Baden: NOMOS 2021. In: sehepunkte 22 (2022), Nr. 4 [15.04.2022], URL: http://www.sehepunkte.de
/2022/04/36261.html

Tobias Delfs 2022. Die Südasienbestände im Unitätsarchiv der Herrnhuter Brüdergemeine. In: MIDA Archival Reflexicon.

Vandana Joshi. 2022. War of Words and Nerves: Diplomatic Maneuvers, Psychological Operations and Welfare Projections of British and German Empires during 1941–43. In: MIDA Archival Reflexicon.

Gerdien Jonker. 2019 & 2021. Das Archiv des Buddhistischen Hauses in Berlin-Frohnau & Postscript. In: MIDA Archival Reflexicon.