DAS MODERNE INDIEN IN DEUTSCHEN ARCHIVEN 1706-1989

Von der DFG gefördertes Langfristprogramm

Mida

Das moderne Indien in deutschen Archiven


Workshop: Eine Sozialgeschichte des Alltags von Deutschen in der kolonialen Gesellschaft Indiens des „langen“ 18. Jahrhunderts (12.–13. Dezember 2019)

Am 12.–13. Dezem­ber 2019 in Göt­tin­gen. Schon an der euro­päi­schen Expan­si­on des 15./16. Jahr­hun­derts nach Asi­en waren Deut­sche betei­ligt: Han­dels­häu­ser wie die Wel­ser und Fug­ger ermög­lich­ten den Por­tu­gie­sen finan­zi­el­le Unter­stüt­zung für… Wei­ter­le­sen


AKTUELLES

Aktuelle Veranstaltungen

12.-13. Dezember 2019 in Göttingen:
Germans in 18th Century India: A Social History of Everyday Life (Workshop)

Aktuelle Publikationen

Anandita Bajpai. Von Kenntnis zur Anerkennung: Freundschaftsgesellschaften an der Schnittstelle politischer und kultureller Beziehungen zwischen Indien und der DDR, 1952–1972.
In Christian Kleinschmidt, Dieter Ziegler (Eds.), Dekolonisierungsgewinner: Deutsche Außenpolitik und Außenwirtschaftsbeziehungen im Zeitalter des Kalten Krieges.

Anandita Bajpai & Theresa Suski. भारत-जर्मन रिश्ते के तारों को जोड़ने की बड़ी कोशिश (A big step towards searching for traces of Indo-German Entaglements).
DW.com. 

Svenja von Jan. Das moderne Indien in deutschen Archiven, 1706–1989 (MIDA) — Erste Spuren einer Verflechtungsgeschichte zwischen Hamburg und Indien im 19. und 20. Jahrhundert.
Tiedenkieker. Hamburgische Geschichtsblätter N.F., Nr. 9, 2018.