DAS MODERNE INDIEN IN DEUTSCHEN ARCHIVEN 1706-1989

Von der DFG gefördertes Langfristprogramm

Mida

Das moderne Indien in deutschen Archiven


Das moderne Indien in deutschen Archiven (MIDA): Launch des Online-Archivportals

Frei­tag, 10. Mai 2019, 16 Uhr. Lei­b­­niz-Zen­­trum Moder­ner Ori­ent, Kirch­weg 33, 14129 Ber­lin. MIDA ist ein von der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft (DFG) geför­der­tes Lang­frist­vor­ha­ben (Beginn 11/2014) unter Betei­li­gung des Cent­re for… Wei­ter­le­sen


Workshop: Eine Sozialgeschichte des Alltags von Deutschen in der kolonialen Gesellschaft Indiens des „langen“ 18. Jahrhunderts (12.–13. Dezember 2019)

Am 12.–13. Dezem­ber 2019 in Göt­tin­gen. Schon an der euro­päi­schen Expan­si­on des 15./16. Jahr­hun­derts nach Asi­en waren Deut­sche betei­ligt: Han­dels­häu­ser wie die Wel­ser und Fug­ger ermög­lich­ten den Por­tu­gie­sen finan­zi­el­le Unter­stüt­zung für… Wei­ter­le­sen


Aktuelle Publikationen

Brigitte Klosterberg (2020). Das „Missionsarchiv“ im Archiv der Franckeschen Stiftungen zu Halle. MIDA Archival Reflexicon.

Ravi Ahuja and Martin Christof-Füchsle (eds.) (2019). A Great War in South India. German Accounts of the Anglo-Mysore Wars, 1766-1799. Berlin / Boston: De Gruyter Oldenbourg.
Mehr Informationen darüber gibt es hier bei De Gruyter.

Lemtur, Nokmedemla (2019). Trans-Himalayan Discourses: Tracing Landscapes, Colonialism, Modernity and Reconfigured Livelihood in the MountainsSüdasien-Chronik – South Asia Chronicle 9/2019, S. 309–327, verfügbar unter https://edoc.hu-berlin.de/handle/18452/21736